99,94% bei 1755 Bewertungen!

Interview mit BigtoB

Hallo Benni, es freut mich, dass du dir Zeit genommen hast einige Fragen über dich und deine Rolle in der Shisha Szene zu beantworten. Viele kennen dich als YouTuber und Steamer unter dem Namen BigtoB oder auch als S.W.T. - Shishawarentester. Da komme ich auch schon zu meiner ersten Fragen. Was hat es mit dem Namen BigtoB auf sich und wann begann deine YouTube bzw. Influencer Karriere?

Servus Flo, ja mein „Künstlername“ BigtoB ist mir mit ca. 15 Jahren eingefallen, ich hatte vor im Internet Videos hochzuladen und wusste noch nicht wie mein Account heißen sollte. Dann kam mir die Idee einen kurzen Namen mit einem B am Anfang und einem B am Ende zu wählen da mein Vor- und mein Nachname jeweils auch mit einem B beginnt und so entstand der Name BigtoB.

Meinen YouTube Kanal habe ich im Jahre 2006 eröffnet und das erste Shisha Video folgte dann zwei Jahre später.

 Gestartet hat das ganze ja mit einfachen Produkt Reviews von verschiedenen Shisha, Tabak, usw.

 

Wie bist du bzw. ihr, weil du hast ja auch einen Partner bei S.W.T., draufgekommen lass doch mal Shisha Videos auf YouTube hochladen? 

 

Als ich mir im Jahre 2007 meine erste eigene Shisha gekauft hatte, wusste ich nicht so wirklich wie man diese auch vernünftig verwendet und habe mich in YouTube versucht weiterzubilden. Dabei fiel mir auf, dass es kaum bis gar keine hilfreichen Videos über das Thema gab. So entschloss ich mir selbst alles beizubringen und dies funktionierte von Session zu Session immer besser bis ich mein damaliges Lieblingssetup fand (das Ich heute übrigens niemanden mehr weiterempfehlen kann) und dieses wollte Ich dann unbedingt auf YouTube hochladen, um anderen Shisha Neulingen den Start zu vereinfachen. Dies kam so gut an das Ich von da an regelmäßig Videos auf YouTube hochgeladen habe, bis hin zum meist abonnierten Shisha Kanal deutschlandweit.

 

Du bist schon einige Zeit im Shisha Geschäft am Start und hast natürlich schon einige Höhen und Tiefen mitgemacht. Gabs mal den Punkt, an dem du mit dem YouTube Kanal aufhören wolltest oder sogar komplett mit dem Shisha rauchen aufzuhören?

Tatsächlich gab es in meiner über 17-jährigen Laufbahn noch keinen wirklichen Punkt, an dem Ich alles hinschmeißen wollte. Ich habe mich schon immer für das Thema brennend interessiert und mich nur mit Leuten umgeben die mir und meiner Leidenschaft guttun. Das hat auch einiges an Ärger erspart und das ist auch einer der Gründe warum ich nach wie vor Spaß und Freunde an meinem Hobby habe.

 

Da du schon sehr lange in der Szene aktiv bist, würde mich noch sehr interessieren wie du zum Shisha rauchen gekommen bist und machst du das mit YouTube, Twitch usw. hauptberuflich?

Zum Shisha rauchen bin ich mit 15 Jahren durch meinen Cousin Stefan gekommen. Er hatte damals eine Wasserpfeife aus seinem Tunesien Urlaub mitgebracht und mich auf einen Kopf eingeladen und dann war es um mich geschehen und ich konnte es einfach nicht mehr sein lassen ;-)
 YouTube, Twitch, Instagram und meine eigene Shishamarke Bosseidon manage ich nebenberuflich, da ich nicht 24/7 mit dem Thema Shisha konfrontiert werden möchte, um eine gesunde Balance zu halten.

 

Wie du ja eben angesprochen hast, hast du deine eigene Shisha Marke Bosseidon. Wie kam es dazu?

Richtig, 2017 gründete ich meine eigene Marke und launchte auch im selben Jahr meine eigene Shisha die Bosseidon 1.0. Letztes Jahr habe ich die Bosseidon 2.0 auf den Markt gebracht und auch eine 3.0 wird sicherlich folgen. 
Wenn du wie ich viele Jahre deinem Hobby so interessiert nachgehst, kribbelt es irgendwann in den Fingern auch etwas Eigenes auf die Beine zu stellen und der Wunsch auf ein eigenes Produkt hatte ich schon viele viele Jahre bis der Moment kam, in dem Ich mir dachte, warum eigentlich nicht und so kam es einige Monate später dann zur eigenen Shisha.

 

Du veranstaltest jedes Jahr im Dezember einen Charitystream, wie kam es dazu? Wir von HookahFloW sind ja auch immer am Start und müssen sagen wir finden diese Aktion einfach klasse und freuen uns schon auf dieses Jahr!

Die Charity Night ist von Anfang an eine Herzensangelegenheit. 
In jedem Livestream Genre gibt es regelmäßige Charity Events nur nicht im Shisha Business und ich fragte mich immer warum? Es gibt doch genügend Shisha YouTuber und Twitch Streamer die auch mal etwas für den guten Zweck mit Ihrer Reichweite anstellen könnten. Dieser Gedanke spornte mich dann an einen Charitystream zu veranstalten und den kompletten Erlös an Kinder in Not oder für kranke Tiere zu spenden. Aufgrund der positiven Resonanzen und der immer größer werdenden erreichten Spendensummen habe ich entschlossen dieses Event 1x im Jahr zu veranstalten und letztes Jahr haben wir dann mit über 8000€ einen neuen Spendenrekord erreicht, was mich sehr stolz macht. Ich freue mich auch schon auf das dieses jährige Charityevent mit euch.

 

Neben dem Charityevent, hast du letztes Jahr zum ersten Mal ein Shisha Camp veranstaltet und das ganze durchgängig auf Twitch gestreamt. Wie bist du auf die Idee gekommen so etwas zu veranstalten und wie anstrengend war es das Event zu organisieren?

 

Das Shisha Camp war das bisher größte, anstrengendste, teuerste und geilste Event das Ich auf die Beine gestellt habe. Knapp 45 Stunden am Stück ohne Unterbrechung live zu streamen und für Unterhaltung zu sorgen war eine sehr große Herausforderung die allen Beteiligten alles abverlangt haben aber auch jedem richtig viel Spaß bereitet hat. Monatelange Vorbereitungszeit, tausende von Euro für Equipment und einige graue Haare später kann ich sagen, dass es sich sowas von gelohnt hat.

Die Idee für so ein Event hatte ich bereits vor über drei Jahren im Kopf, jedoch hielt ich eine Umsetzung mit einem relativ kleinem Budget für unmöglich. Nachdem der Streamer Knossi dann sein Angel Camp veranstaltet hat, bekam Ich die nötige Motivation, um meine damalige Idee von einem mehrtägigem Shisha Live Event in die Realität umzusetzen und dies tat ich dann auch noch sehr erfolgreich im selben Jahr. 

Durch die positive Resonanz wird es auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Shisha Camp 2.0 in naher Zukunft (sofern es die Corona Situation zulässt) geben.

 

Abschließend noch drei schnelle Fragen an dich:
Dein schönstes Erlebnis in Bezug auf Shisha und Shisha Szene?

Alle Shisha Kollegen und Zuschauer auf der Shisha Messe treffen und das Shisha Camp.

 

Was wolltest du schon immer mal loswerden bzw. Ein Geheimtipp für alle Shisha Raucher?

Es kommt nicht auf den Preis und die Größe der Shisha an, sondern um die Qualität und die Liebe die du in dein Hobby investierst.

 

Welches ist dein Lieblingssetup, deine Lieblingsshisha und was sind deine TOP 3 Tabaksorten?

Setup: Das SWT Setup (Saphire Squeeze No.9 + Kaloud Lotus 1+) einfach und effizient


Shisha: Bosseidon 2.0


Tabak: XRacher P.F., Brohood K-Rem Xtreme, Hookain Frut Ninyeah

 

Danke für das Interview!

Sehr gerne und Danke, dass ich euch Rede und Antwort stehen konnte! :)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Xracher 200g P.F..jpg Xracher - P. F., 200g
Inhalt 200 Gramm (8,45 € / 100 Gramm)
16,90 €
Brohood 200g K Rem Xtreme.jpg Brohood - #8 K-Rem X-Treme, 200g
Inhalt 200 Gramm (8,95 € / 100 Gramm)
17,90 €
Hookain 200g Frut Ninyeah.jpg Hookain - Frut Ninyeah, 200g
Inhalt 200 Gramm (8,45 € / 100 Gramm)
16,90 €
Darkside Pfeifen & Zubehör

Darkside hat neben Tabak nun auch Pfeifen und Zubehör in Deutschland released! Richtig cooler Stuff!

Jetzt anschauen!